Close

Email

(copy 1)

facebook
Drucken
Seite mailen

Ganz schön stylisch: Das 5-Sterne Boutiquehotel am Westufer des schönen Zürisees ist mehr als einfach nur schön. Das Alex ist brillant!

Davon zeugt nicht nur die exklusive Pole Position des Hauses. Brillanz zieht sich wie ein roter Faden durch die Gesamtkonzeption des Alex. Zu großen Teilen zeichnet dafür das erfrischende Design in subtiler Art Deco Manier verantwortlich. Die raffinierte Planung aus der Feder des Schweizer Architekten Duos Marazzi+Paul verleiht dem Hotel einen geradlinig urbanen Touch, während das Londoner Brady Williams Studio und das portugiesische Designerteam Ozo Living für das gewisse Etwas in punkto Interieur sorgen.

Très magnifique

Das Mitglied der Small Luxury Hotels of the World und des „The Living Circle“ offeriert mit seinen 44 Studios und Penthäusern eine überschaubare Anzahl an komfortablen Räumlichkeiten, die auf klare Linien und dezenten, dafür aber umso stilvolleren Luxus setzen. Durch den Verzicht auf prunkvolle Überladenheit wird der Blick auf die wirklichen Schönheiten in und rund um das Hotel freigegeben: Das edle Mobiliar wirkt wie maßgeschneidert auf den Hintergrund des himmelblauen Sees, der durch riesige Glasfronten zum integralen Bestandteil der Räume wird. Ein Gesamtbild, dass sich sehen lassen kann!

Mit Nachhaltigkeit zum Erfolg

Das wirklich Gute am Alex: Es steckt auch etwas hinter der schönen Fassade. Gekonnt wird die vielfältige Umgebung nicht nur in Sachen Ästhetik miteinbezogen, sondern auch hinsichtlich seines Nachhaltigkeitsanspruches. Konzipiert nach den Richtlinien des Schweizer Lables Minergie, fungiert beispielsweise Seewasser sowohl als Basis für die Kühlung wie auch als Grundlage für die Heizung des Hotels. Müllbeutel sind kompostierbar, Strohhalme abbaubar, Pflegeprodukte biologisch und Flaschen aus Glas. Also bitte: Gäste dürfen sich guten Gewissens an die reine Weste des modern geführten Vorbild-Hotels lehnen und unverblümt die gute Aussicht genießen.

Genuss-Parade

Für das lukullische Wohl sorgt Tino Staub. Der Executive Chef des Widder Hotel bringt damit seine ausgezeichnete kulinarische Handschrift an den See. Er präsentiert bis am 31. Oktober 2020 die beliebtesten Gerichte seiner Küche als Pop-up-Konzept, im „Widder by the lake“. Staub sagt: „Ich freue mich sehr, meine Kreationen jetzt auch am Zürichsee zeigen zu können. Ganz besonders freue ich mich auf den 1. November 2020. Ab dann können nämlich unsere Gäste das neue Gastronomiekonzept genießen.“

facebook
Drucken
Seite mailen

FACTS &
FIGURES
Alex Lake Zürich
Bewertungskategorie

Hotels am See

Kategorie

5 Sterne

Preis

ab 250 CHF

Zimmer

44

Flughafen

Zürich , 20 km

Interessen

Wintersport, Radsport, Wandern/Bergsteigen, Wassersport, Wellness/Spa, am See, Familie, Ruhe, Kunst im Hotel, kostenloses Wi-Fi, à-la-carte-Re­s­tau­rant, Weinspezialitäten, Konferenz/Seminar/Meeting, Active Fitness, Moderne Architektur/Design, WLAN, ökologischer Schwerpunkt, Frühstücksbuffet, in den Bergen, Yoga/Pilates, Sauna, Café/Bar/Bistro, Kinderbetreuung, Massage, Schiverleih, Fahrradverleih, Brötchenservice/Frühstückskorb, Aktivurlaub, Frühstück inklusive, Wandern, Mountainbiken, Nordic-Walking

Kontakt

Alex Lake Zürich,
Seestrasse 182, - 8800 Thalwil
Tel.: +41 44 552 9999

Hier geht's zum Hotel

 

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
Follow us on

follow on facebook

follow on instagram