Close

Email

(copy 1)

facebook
Drucken
Seite mailen

Das dienstälteste Hotel von Genf schafft gekonnt den Spagat zwischen technischer Raffinesse und geschichtsträchtigen Anekdoten.

Bereits seit 1865 begeistert das historische 5-Sterne-Grandhotel mit seinem außergewöhnlichen Service. In einmaliger Seelage, mitten im Herzen von Genf, vereint das in fünfter Generation privat geführte Haus nostalgischen Charme nicht nur mit Luxus, sondern auch mit dem guten Zweck – neben humanitären Veranstaltungen für Kinderorganisationen findet hier auch jährlich der Swiss Red Cross Ball statt.  

Ein Haus für die Geschichtsbücher

Das Hôtel Beau Rivage Genève ist eine wahre Schatzkiste für Hobbyhistoriker - hier scheint sich hinter jeder Ecke eine interessante Anekdote zu verbergen, die zum stolzen Erbe des Hauses beiträgt. Seit seiner Gründung vor über 150 Jahren wird das Luxushotel der Extraklasse von einer bewegten, teilweise tragischen, aber stets spannenden Geschichte bestimmt. So war Kaiserin Sissi von Österreich regelmäßiger Stammgast des Hauses und fiel 1898 vor seinen Toren einem Attentat zum Opfer. 1918 wurde im Masaryk Salon die Gründungsurkunde der Tschechoslowakischen Republik unterzeichnet. Seit 1987 veranstaltet Sotheby’s gelegentlich Auktionen im Haus. Phil Collins feierte hier seine Hochzeit und auch der Dalai Lama war schon zu Gast.  

Zurück in die Gegenwart

Und heute? Heute ist das Hôtel Beau Rivage Genève weiterhin eine der exklusivsten Adressen Genfs und das dienstälteste Hotel der Stadt. Heute schafft das Haus gekonnt den Spagat zwischen antikem Dekor, technischer Raffinesse und designaffinem Interieur. Heute kümmert sich ein Regiment an aufmerksamen Concierges um jedes winzige Detail und begleitet Sie auf Wunsch auch auf eine Weinreise durch Genf. Heute wie damals ist das geschichtsträchtige Grandhotel ‚the place to be’.  

Die Schweiz und die Schoki

Der Wein kann auch im Hôtel Beau Rivage Genève genossen werden: Im bestens sortierten Weinkeller des Restaurants Chat-Botté warten erlesene Schätze auf den Gourmetgaumen. Dazu serviert Chefkoch Dominique Gauthier französische Küche, die bereits Michelin und Gault&Millau ausgezeichnet fanden – ein Stern und 18 Punkte sprechen für sich. Das absolute Highlight ist der Chef’s Table – hier können bis zu 8 Gäste der umtriebigen Küchenbrigade bei der Zubereitung der Delikatessen über die Schulter schauen. Im Patara werden Sie mit Fine Thaï Cuisine verwöhnt, die eine harmonische Kombination aus heimischen und fernöstlichen Geschmäckern bietet. Wer dann noch immer nicht genug von den Köstlichkeiten hat, sollte unbedingt die Chocolate Bar besuchen, wo Schokobrunnen und feinste Mehlspeisen das Herz jeder Naschkatze höher schlagen lassen.

facebook
Drucken
Seite mailen

FACTS &
FIGURES
Beau Rivage Genève
Preis

ab 890 CHF

Zimmer

90

Flughafen

Genf , 6 km

Interessen

Wellness/Spa, Ruhe, City-Feeling, kostenloses Wi-Fi, à-la-carte-Re­s­tau­rant, Konferenz/Seminar/Meeting, Gourmet-Küche

Kontakt

Beau Rivage Genève,
Quai du Mont-Blanc 13, CH - 1201 Genf
Tel.: +41 22 7166666
Fax.: +41 22 7166060

Hier geht's zum Hotel

 

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
Follow us on

follow on facebook

follow on instagram